SIZ AG, Schweizerisches Informatik-Zertifikat
Schaffhauserstrasse 61 •  8302 Kloten

Informatik-Anwender II SIZ - Kaufmännische Ausprägung

 

Nutzen

Mit dem Diplom Informatik-Anwender II SIZ erhalten Sie einen schweizerischen Ausweis, der Ihnen professionelle PC-Anwenderkenntnisse attestiert. Sie können sich damit über spezifische Qualifikationen und Kompetenzen ausweisen, die Ihnen privat und beruflich nützlich sind. Das Diplom Informatik-Anwender II SIZ bestätigt, dass der Inhaber über eine gute und umfassende Ausbildung sowie Praxiserfahrung in der Informatikanwendung verfügt und PCs als effizientes Arbeitsmittel einsetzen und nutzen kann.

 

Voraussetzungen

Für die Ausbildungsgänge zur Vorbereitung auf die Modulprüfungen werden keine Vorbildungen verlangt.

 

Inhalt der Ausbildung

Das Diplom zum Informatik-Anwender II SIZ basiert auf vier Modulen:

 

  • Das Einrichten eines Arbeitsplatzes, der Umgang mit Internet und Elektronischer Post, Sicherheit und Dateiorganisation.
  • Die Aufbereitung von Informationen zu einer wirkungsvollen Präsentation und die Ausgestaltung derselben.
  • Dokumentengestaltung und Umgang mit Texten zwecks Erstellen von Projektarbeiten, Diplomarbeiten sowie Korrespondenzen.
  • Berechnungen mittels Tabellenkalkulation und Umgang mit Daten im privaten und kaufmännischen Umfeld.

 

Fortbildung

Das Anschlussdiplom zum Informatik-Anwender II SIZ ist der ICT Power-User SIZ. Sie haben als Inhaber des Diploms Informatik-Anwender II SIZ den Vorteil, dass Ihnen für den ICT Power-User SIZ 2 Anwender-Module als ein Power-User-Modul angerechnet werden. Sie brauchen also nur noch 2 von 3 Power-User-Modulen zu absolvieren.
Sie können als alternative Fortbildung aber auch in eine fachspezifische oder projektmanagementorientierte SIZ Weiterbildung einsteigen.

 

Mehr über dieses Diplom Informatik-Anwender II SIZ - Kaufmännische Ausprägung