SIZ AG, Schweizerisches Informatik-Zertifikat
Schaffhauserstrasse 61 •  8302 Kloten

Projektleiter SIZ

 

Nutzen

Der Projektleiter SIZ verfügt nach Abschluss seiner Ausbildung über ein umfassendes fach- und branchenneutrales Basiswissen bezüglich Projektmanagement und -administration. Er kann die gebräuchlichsten Methoden und Prinzipien sowie die wichtigsten Hilfsmitteln des Projektmanagements einsetzen und anwenden. Insbesondere ist er in der Lage ein Projektmanagement-Tool richtig zu bedienen und für seine Projektarbeit einzusetzen.

 

Voraussetzungen

Empfohlen wird eine drei- oder vierjährige Berufslehre, eine Matura, ein Handelsdiplom, ein höherer Abschluss oder mindestens zwei Jahre Berufspraxis.

 

Inhalt der Ausbildung

Das Diplom setzt sich aus drei Modulen zusammen. Im ersten Modul wird das Projektbasiswissen im praktischen Einsatz erarbeitet. Während im zweiten Modul die theoretischen Grundlagen des Projektmanagements vermittelt werden, geht es im abschliessenden Modul um die Anwendung des erworbenen Know-hows in Praxisfällen.

 

Fortbildung

Das Diplom Projektleiter SIZ basiert auf den Richtlinien der «International Project Management Association IPMA». Es unterscheidet sich von IPMA, indem das SIZ Diplom die Umsetzung des erworbenen Projektmanagement-Wissens in den Mittelpunkt stellt und Wert auf die Handhabung von Projektmanagement-Tools legt. Das Diplom Projektleiter SIZ ist daher die optimale Ausgangsbasis, um in jeder Art von Weiterbildung einen wichtigen Baustein beizusteuern. Der Anschluss bzw. die Integration in anderweitige Ausbildungen ist damit offen.

 

Mehr über dieses Diplom Projektleiter SIZ